Kontakt
EFFIZIENTE
HEIZ­-SYSTEME
AUS EINER HAND
Heizungs­-Lösungen von den Profis
Heizungs--Lösungen von den Profis

Das richtige Heizsystem für Ihr Zuhause.

Heizungssysteme

BRENN­WERT­HEIZUNG

Sparen Sie Energiekosten mit einer für Ihre individuellen Bedürfnisse fachlich optimierten Brennwertheizung. Die Brennwerttechnik nutzt nicht nur den Heizwert, also die messbare Temperatur der Heizgase bei der Verbrennung, sondern auch den dadurch entstehenden Wasserdampf. Ein Ölbrennwertkessel ist in der Lage, die enthaltene Wärme in den Abgasen fast vollständig zu entziehen und so in zusätzliche Heizwärme umzuwandeln und zu nutzen.

Ein Gasbrennwertkessel steht im Sinne der Wirtschaftlichkeit an Position 1, aber diese Technik ist nicht für jeden geeignet. Es bedarf einer fachlich versierten Prüfung und einem ebensolchen Blick auf die vorhandene Situation.

Mehr Informationen

Wärmepumpen

WÄRME­PUMPEN

Sie nutzen die in Luft, Wasser oder Erde gespeicherte Sonnenenergie und ermöglichen eine Reduzierung der Heizkosten bis zu 60%. Selbst bei Minusgraden ist eine hohe Heizleistung bei äußerst wirtschaftlichem Betrieb garantiert. Solange die Außentemperatur höher ist als der Siedepunkt des verwendeten Kältemittels, liefert die Anlage Wärme. Natürlich benötigt eine Wärmepumpe auch Strom, allerdings ist nur ein ¼ nötig um 100% Heizleistung zu erzeugen. Der Strom wird evtl. aus Sonnenenergie gewonnen.

Mehr Informationen

Blockheizkraftwerk

MIKRO­BLOCK­HEIZ­KRAFT­WERK (BHKW)

Ein Blockheizkraftwerk erzeugt neben Wärme auch Strom. Angetrieben wird es mit Gas, Öl oder Biodiesel. Die anfallende Wärme wird für die Erzeugung von Warmwasser und Wohnwärme genutzt. Der erzeugte Strom deckt den eigenen Bedarf, somit nutzen Sie den eingesetzten Energieträger gleich doppelt und erreichen eine hohe Effizienz.

Mehr Informationen

Pelletheizung

PELLET­HEIZUNG

Niedrige Betriebskosten und eine hervorragende Umweltbilanz sprechen für diese Technik. Außerdem garantiert sie eine Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern. Eine Pelletheizung ersetzt ein Öl- oder Gasanlage zu 100%. Sie kann herkömmlich als Zentralheizung im Keller installiert werden oder aber dekorativ als Kaminofen im Wohnraum platziert werden um von dort für wohlige Wärme im ganzen Haus und die Warmwasserbereitung zu sorgen. Sie kann aber auch in Kombination mit anderen Heizungssystemen eingesetzt werden.

Das für die Pellets verwendete Holz ist zudem ein nachwachsender Brennstoff. Ein weiterer wichtiger Entscheidungsfaktor für eine Pelletheizung ist für viele Verbraucher die Unabhängigkeit von Öl- und Gasexportierenden Ländern wie z.B. Russland. In regional ansässigen Sägewerken werden die Pellets gefertigt und so auf kurzen und umweltfreundlichen Wegen regional vertrieben.

Mehr Informationen